Bundestagskandidat Dr. Daniel Rosentreter

Regierungsprogramm setzt auf eine innovative Reindustrialisierung Ostdeutschlands

Das gemeinsame Regierungsprogramm von CDU und CSU ist Ausdruck des Zusammenhalts der Union.

Anlässlich des Beschlusses des Regierungsprogramms von CDU und CSU erklärt das CDU-Bundesvorstandsmitglied und Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dr. Jan Redmann:
 
„Mit dem Regierungsprogramm von CDU und CSU setzen wir in Ostdeutschland auf eine innovative Reindustrialisierung. Das Verkehrssonderprogramm für Grenzregionen, Investitionen in die ostdeutsche Forschungslandschaft und nicht zuletzt das Bekenntnis zu den Strukturwandelmilliarden stellen hierfür die Weichen. Die Standortentscheidung Teslas für Grünheide zeigt, welche Chancen der Wandel der internationalen Industriestruktur gerade für unsere Region bietet. Die Union tritt an, Ostdeutschland zu einer Gewinnerregion der Zukunft zu machen.“
 
Dazu der Generalsekretär der CDU Brandenburg, Gordon Hoffmann:
 
„Das gemeinsame Regierungsprogramm von CDU und CSU ist Ausdruck des Zusammenhalts der Union. Es zeigt, wie stark beide Unionsparteien gemeinsam arbeiten. Unser Programm ist ein Programm aus der Mitte der Gesellschaft und trägt die Handschrift der Menschen im Land. Mit dem Plan für Deutschland und Teamwork werden wir im Bund und in Brandenburg einen erfolgreichen Wahlkampf bestreiten.“